Kontakt
Sliderbild - Firmengebäude
Sliderbild - Firmengebäude
Sliderbild - Solar
Sliderbild - Solar
Sliderbild - Solar

Strahlendes Raumklima

Deckenstrahlplatten Zehnder ZFP sorgen dank optimierter Strahlungsleistung für niedrige Energie- und Investitionskosten

Die neue Generation von Zehnder Deckenstrahlplatten, Zehnder ZFP, erreicht mit Hilfe eines optional erhältlichen Strahlungsschirms sowie eines innovativen Dämmkonzeptes einzigartige Leistungswerte bei der Klimatisierung durch Infrarotstrahlung. Dank abgestimmten Komponenten liefern die Deckenstrahlplatten des Raumklimaspezialisten Zehnder einen Strahlungsanteil von bis zu 89 % der Gesamtleistung – ganz ohne Verringerung der Gesamtleistung wie bei vergleichbaren Produkten. Der hohe Anteil an Infrarotstrahlung spart Energie und senkt die Investitionskosten, weshalb der Bauherr für die gleiche Wärmeleistung eine geringere Anzahl an Deckenstrahlplatten benötigt. Aufgrund des flexiblen Baukastenprinzips können die Komponenten jederzeit auch nachträglich installiert werden.

Die modular aufgebauten Deckenstrahlplatten Zehnder ZFP wurden so konzipiert, dass sie eine maximale Infra­rot­strah­lungs­leistung zur effizienten Hallen­klima­tisierung er­brin­gen. Neu­entwickelte Komponenten er­höhen den Strahlungs­anteil zu­sätzlich, wobei die Gesamt­leistung nicht verringert wird. Mög­lich ist dies, da Zehnder die Strahlungs­leistung der Decken­strahl­platten steigert, ohne den konvektiven Anteil der Wärme­über­tragung merklich zu reduzieren – ein für die Branche absolut neuartiger Ansatz in der Hallen­kli­ma­ti­sierung. Die höhere Strah­lungs­leistung erreicht Zehnder ZFP dabei mit Hilfe eines speziellen Strahlungs­schirms, wodurch sich die Strah­lungs­fläche ver­größern lässt. Eine weitere Steigerung des Strahlungs­anteils auf einen Spitzen­wert von bis zu 89 % der Gesamt­leistung erreicht man durch die Verwendung eines optimierten Dämm­konzepts.

Der höhere Strahlungs­anteil macht sich durch Ener­gie­ein­sparung positiv bemerk­bar. Dank der optimierten Strahlungs­leistung ist außer­dem eine Senkung der Investitions­kosten möglich, da nun weniger Decken­strah­platten den für einen Raum definierten Heiz- bzw. Kühl­bedarf abdecken können.

Die strahlungs­optimierten Decken­trahl­platten Zehnder ZFP sind damit eine Produkt­weiter­ent­wicklung, die konsequent auf die gestiegenen Anforderungen des Marktes an eine energie- und ressourcen­schonende Bau­weise reagiert und darüber hinaus noch ein großes Plus an optimiertem Klima­komfort leisten kann. Aufgrund der hohen Strahlungs- und Effizienz­werte sind die Decken­strahl­platten Zehnder ZFP zudem im Zuge des Programms „Energie­effizient Bauen und Sanieren“ der Kredit­anstalt KfW-Bank förderfähig. Der neue Strahlungs­schirm für die Leistungssteigerung der Decken­strahl­platten wurde bereits zum Patent angemeldet.

Zehnder Deckenstrahlplatte
Deckenstrahl­platten Zehnder ZFP liefern dank eines neu er­hält­lichen Strahlungs­schirms (patent pending) sowie eines op­ti­mier­ten Dämm­konzepts einen er­höhten Strahlungs­anteil von bis zu 89 % der Gesamt­leistung. Bemer­kens­wert ist, dass die Gesamt­leistung hierbei nicht ver­ringert wird, wie es bei ver­gleich­ba­ren Produkten der Fall ist. Dadurch lassen sich Energie- und Investitions­kosten senken.
Foto: Zehnder Group Deutschland GmbH

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG